Wie halte ich mein Zuhause immer ordentlich?

Wie halte ich mein Zuhause immer ordentlich?

Die Ordnung zu schaffen ist oftmals nicht einfach, gerade wenn man viel über den Tag zu tun hat und nicht so viel Zeit hat intensiv aufzuräumen. Denn Ordnung zu halten ist ein ständiger Prozess, man muss Tag täglich etwas dafür tun, damit die Wohnung nicht in ein Chaos verfällt.

 


Wie man mit einem bestimmten System das Aufräumen vereinfachen kann und du immer ein aufgeräumtes zuhause haben wirst, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Schritt 1: Ordnung schaffen

Es ist wichtig, dass du dir einmal Zeit nimmst alles komplett aufzuräumen. Dabei solltest du deine Augen offenhalten und vielleicht ein paar Dinge aussortieren. Dafür kannst du dir gerne Kisten zusammenstellen mit den Kategorien: behalten, wegwerfen, verschenken/verkaufen und eine Kiste, wo du dich noch unentschlossen bist. Dann wird es Zeit alles in Regale und Schränke einzuordnen, dabei wird dir bestimmt schon auffallen, wenn dir etwas von der vielleicht Kiste fehlt, packst du es dazu, alles was nicht einsortiert wurde wird weggeschmissen.

 

wohnung mit system

 

Schritt 2: Das System

 

Fester Platz

Du solltest bei dem Einsortieren darauf achten, dass du nach einem System vorgehst. Am besten gehst du Schritt für Schritt deine Zimmer durch. Eine Abteilung nach der anderen sortierst du so ein, dass alles einen festen Platz findet. So findest du deine Sachen schneller und es bleibt ordentlicher. Dabei ist jedoch unfassbar wichtig das du Disziplin beweist und die Dinge immer wieder zurück an diesen bestimmten Ort legst, sonnst wandern die Dinge von Ort zu Ort und liegen schnell wieder herum.

 

3 Min Regel

Die 3 min Regel besagt, dass jeder Vorgang der weniger als 3 min dauert, sofort erledigt wird. Das beinhaltet Dinge wie, Betten machen, Kleidung wegräumen, Geschirr wegräumen und so weiter. Das musst du Tag täglich machen, denn es ist besser in kleinen Abschnitten aufzuräumen als am Ende der Woche einen großen Berg an Aufgaben zu haben.

 

wohnung aufräumen

 

Griffbereit

Gerade Alltägliche Dinge, die du wirklich jeden Tag braucht, wie den Schlüssel, das Portemonnaie sollten immer im Flur bei der Eingangstür liegen. Auf diese Weise denkst du immer daran die Dinge mitzunehmen und musst nicht nach ihnen suchen. Ähnlich sieht es bei der Kleidung aus die du schon einmal an hattest. Meistens fällt die Auf den bekannten Stuhl im Schlafzimmer. Doch wie oft sucht man dann nach diesem einen bestimmten Oberteil und es liegt irgendwie in einem Haufen auf deinem Stuhl. Es wäre also deutlich besser, wenn du deine Sachen, nachdem du sie einmal angezogen hast, lieber wieder an einer Kleiderstange aufzuhängen.

 

Tipp: Teile deine Anziehsachen nach Sommersachen und Wintersachen auf. Je nach Saison packst du die Sachen in einen Karton und verstaust sie beispielsweise auf dem Dachboden. Dadurch hast du mehr Platz im Schrank und bist organisierter.

 

aufräumen